2. Spieltag für Seniorenteams

Am 2. Spieltag sind die beiden Seniorenteams auswärts am Ball. Die Erste tritt bei Germania Datteln an, während die Zweite in Langenbochum um die nächsten Punkte kämpft. 

Nach dem Pokal geht es für die 1. Mannschaft um die Bestätigung der Leistung gegen Leusberg. Laut Fuhrmann trifft man auf einen schwer angeschlagenen Boxer, der ordentlich Prügel bezogen hat. Mit 1:9 ging man gegen GW Erkenschwick unter und wird jetzt auf Wiedergutmachung hoffen gegen Röllinghausen. Vorsicht ist also geboten, dennoch sollte man die Favoritenrolle annehmen und die ersten 3 Punkte einfahren. 

Auf jeden Fall können die Trainer aus dem Vollen schöpfen und es sind beinahe alle Spieler mit an Bord. Da Dirk Kitsch arbeitsbedingt nicht viel trainieren konnte, wird er die Zweite unterstützen und deren Abwehr sicherlich stabilisieren.

Während beim Spiel der 1. Mannschaft zwei Verlierer vom ersten Spieltag aufeinander treffen, spielen in Langenbochum zwei Sieger gegeneinander. Während die Zweite mit 5:3 gegen FC 26 Erkenschwick II die Oberhand behielt, siegte Langenbochum im Schlussspurt mit 4:3 bei der Zweitvertretung von FC/JS Hillerheide.

Die ambitionierten Langenbochumer von Trainer Dirk Kiefert will man mit Willen und Einsatz punkten und auch fußballerisch wieder überzeugen. Mit einem Punkt könnte man im Vorfeld der Partie sicher gut leben, aber man weiß ja nie, was in 90 Minuten alles passiert.