Hallenturniere des SW Röllinghausen in der Günter-Hörster-Halle

Am vergangenen Wochenende fanden die von Schwarz-Weiss Röllinghausen organisierten Hallenturniere für D, E, F und G-Junioren in der Günter-Hörster-Halle in Recklinghausen statt.

 
Der Turnier-Marathon begann am Samstag, den 10.02.2018 mit dem Turnier der D-Junioren. Am Ende eines langen und spannenden Turnieres durfte sich die D-Junioren von Spvgg. Erle 1919 zum Sieger küren. Kurios: Die Jungs aus Erle überstanden sowohl Vor- als auch Zwischenrunde mit insgesamt nur einem einzigen Sieg (!), steigerten sich aber von Spiel zu Spiel und konnten daher das Turnier verdient für sich entscheiden.

Unsere eigene D-Jugend erwischte in der Vorrunde einen optimalen Start und konnte sich mit 3:0 gegen den späteren Finalisten aus Suderwich durchsetzen. Nach einem 2:2 gegen Westfalia Gelsenkirchen sowie einer 0:3 Niederlage gegen den SC Hassel hieß es leider schon nach der Vorrunde: „Koffer packen“ für die Truppe von Sebastian Kazmierczak, welcher allerdings auf einige wichtige „Stammkräfte“ verzichten musste.

Im Anschluss startete am Nachmittag das Turnier der E-Junioren, bei dem wir mit unserer E1 sowie E2 an den Start gingen. Sehr erfolgreich lief dieses Turnier für unsere E1, die sich den zweiten Platz sicherte. Im Finale musste sich die Mannschaft um Trainer Til Röhrmann gegen einen sehr starken Gegner, nämlich dem Erler 08 SV, mit 2:0 geschlagen geben. Erfreulich für Coach Til war es allerdings, dass man dem sonst sehr dominant auftretenden Team aus Erle die Stirn bieten konnte und alles abverlangt hat, damit diese auch im Finale siegreich blieben.

 
Unsere E2 hatte mit der „Todesgruppe“ um den Turniersieger aus Erle, der SG Suderwich und der SG Hillen ein richtig dickes Brett zu bohren – Und das als reiner Jungjahrgang! Doch die Jungs schlugen sich wacker und raubten den vermeintlichen „Favoriten“ mit Ihrer guten Leistung den ein oder anderen Nerv. Vor allem Schnapper „Ceddi“ tat sich mit tollen Leistungen auf der Linie hervor. Im letzten Gruppenspiel gegen Erle roch es kurze Zeit nach einer Sensation, als man dem Turniersieger den ersten und einzigen Gegentreffer im gesamten Turnier zufügen konnte und in Führung ging, diese aber nicht über die Zeit retten konnte. Übrig blieb nach dem Vorrundenaus die Erkenntnis, dass man mit den „Größeren“ und „Stärkeren“ durchaus mithalten konnte.

 

Am Sonntag fanden die Turniere der G sowie Nachmittags der F-Junioren statt.

Bei den Minikickern machte die SSV Buer auf sehr beeindruckende Art und Weise das Rennen. Ein deutlicher Sieg im Finale gegen die SG Suderwich untermauerte die sportliche Überlegenheit der Jungs aus Gelsenkirchen, die für das junge Alter bereits einen tollen Ball spielen.

Unsere Mini 1 stürmte nach leichten Anfangsschwierigkeiten durch das Turnier und konnte die Vorrunde mit 3 Siegen aus 3 Spielen sehr erfolgreich beenden. Nach anfänglicher Nervosität merkte man den Jungs an, dass die vielen Zuschauer durchaus ein Vorteil sein können und uns emotionalen Auftrieb gaben, noch mal ein Stückchen mehr aus sich heraus zu holen. In der Zwischenrunde traf man dann auf die Teams aus Sickingmühle sowie Buer und lieferte sich spannende Spiele um den Einzug in die Platzierungsspiele.

Gegen den Sickingmühler SV konnten wir schnell in Führung gehen, wurden aber umgehend auf dem falschen Fuß erwischt. Die Jungs aus Marl blieben wachsam und konnten postwendend zum Ausgleich einnetzen. Nach hartem Kampf gingen wir dann doch mit 3:1 als Sieger vom Platz, auch wenn der Sieg vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Im Spiel gegen den SSV Buer ging es dann um den Einzug ins Finale. Leider erwiesen sich die Bueraner als eine Nummer zu groß für uns, was keinesfalls unserer Mannschaft negativ ausgelegt werden soll, sondern mehr den Respekt gegenüber der durchgehend sehr starken Leistung des SSV Buer Respekt zollt. Schlussendlich ging das Spiel mit 0:3 aus unserer Sicht aus, Buer zog ins Finale ein, wir mussten uns mit dem Spiel um Platz 3 zufrieden geben.
Dort wurde es dann hochdramatisch: Bis zu 3 (!!!) Sekunden vor Spielende führte unsere Mini 1 mit 1:0 gegen DJK Eintracht Erle, um dann noch ein Gegentor nach einem Freistoß hinnehmen zu müssen. Das anschließende 7-Meter-Schießen endete nach den ersten 3 Schützen 2:2, im vierten Durchgang dann konnten die Jungs aus Erle das Spiel um Platz 3 für sich entscheiden. Gemäß der Dramaturgie floß die ein oder andere Träne bei unseren jungen Kickern, die aber gewiss gestärkt durch diese schmerzliche Erfahrung hervorgehen werden und voller Stolz auf ein gutes Turnier zurück blicken können.

Unsere jüngsten Turnierteilnehmer, die G2, schied nach einem Sieg und zwei Niederlagen als Gruppendritter erhobenen Hauptes in der Vorrunde aus. Nach einer 0:2 Niederlage im ersten Spiel gegen den Sickingshühler SV konnte das zweite Spiel, gegen den Nachbarn aus Hillerheide, mit 1:0 gewonnen werden. Aufgrund dieser Überraschung war es für unseren Mini Kicker Jungjahrgang spannender, als vor dem Turnier gedacht, da im letzten Gruppenspiel noch die Möglichkeit bestand, in die Zwischenrunde einzuziehen. Ganze acht Minuten hielt unser 2012er Jahrgang ein, zum Weiterkommen ausreichendes, 0:0 gegen SG Suderwich, ehe die Kraft zwei Minuten vor Schluss nachließ und das Spiel letztendlich 0:2 verloren ging. Im Anschluss erfreuten sich die Jungs an der erhaltenen Medaille.
 

 

Am Sonntag-Nachmittag ging es weiter mit dem Turnier der F-Junioren. Auch bei diesem Turnier gingen wir mit zwei Mannschaften an den Start, unserer F1 sowie F2.
Zum Turniersieger durfte sich der SSC Recklinghausen küren, die einen souveränen Auftritt nach dem anderen aneinander reihten und im Finale im Stadtderby den FC/JS Hillerheide bezwangen.

Unsere F1 konnte nach einem kuriosen „Last-Second-Treffer“ gegen die SG Suderwich und den damit verbundenen 3:2 Sieg den Grundstein für das Weiterkommen legen. Die folgende Partie ging gegen den im Endresultat auf Platz 4 gelandeten Westfalia Herne II zwar verloren, doch mit einem weiteren Sieg gegen Erle 1919 zog die F1 in die Zwischenrunde ein. Leider war dort dann gegen die Jungs von Hillerheide und dem Erler 08 SV Schluss, trotzdem kann das Team mit den gezeigten ansprechenden Leistungen zufrieden sein.
 

 
Unsere F2 (Jungjahrgang!) schied nach einer sehr starken spielerischen Vorstellung in der Vorrunde aus. Besonders bitter war dabei das letzte Gruppen- als auch „Endspiel“ gegen den SV Brackel 06 (Endplatzierung: Platz 3), das mit 0:1 verloren ging und das Ausscheiden besiegelte. Die Jungs um Trainer Oliver Ehmke schafften es, sich einige sehr gute Tormöglichkeiten herauszuspielen, einzig das Tor wollte nicht fallen. Symbolisch dafür war in der Schlussphase der Schuss knapp hinter der Mittellinie, den „Ian“ Sekunden vor dem Ende unter das rechte Lattenkreuz hämmerte, der Ball jedoch nicht ins Tor fiel, sondern knapp vor der Linie wieder auftickte.

Die Jugendabteilung SW Röllinghausen blickt auf ein anstrengendes, aber auch erfüllendes Wochenende mit vielen Gästen sowie einer angenehmen und sportlich-fairen Atmosphäre zurück. Für unsere zukünftigen Turniere (PFINGSTTURNIER 2018!) wollen wir uns den Zeichen der Zeit anpassen und wie vielerorts schon geläufig in den Altersklassen Mini- und F-Junioren ebenfalls Spielefeste mit Teams auf ähnlichem sportlichen Niveau durchführen. Wir hoffen, auch in Zukunft zahlreiche Teilnehmer in unserer Sporthalle sowie unserer Sportanlage (Mit bald BRANDNEUEM Vereinsheim) begrüßen zu dürfen!
 
 
Mit sportlichen Grüßen

SW Röllinghausen

SW Röllinghausen 1923 e.V.